4 Kommentare


  1. ·

  2. ·
  3. Mika
    ·

    Hallo!
    Während meiner Umschulung hatte ich mehrere Gespräche mit dem Betriebspsychologen. Als ich schließlich gestand, dass ich mich nicht als Frau fühle, kam der spontane Ausruf: „Natürlich sind Sie eine Frau! Da müssen Sie sich doch auch als Frau fühlen!“
    Es dauerte danach mehrere Jahre, bis ich den Mut fand, mich meiner Therapeutin anzuvertrauen. Diese reagierte sehr verständnisvoll und erleichtert, da sie schon lange Zeit gemerkt hatte, dass irgend etwas wie eine Mauer da ist und deshalb sogar eine leichte Form von Asperger vermutete. Die Namensänderung war dann eine Sache von wenigen Wochen: eine kurze Bescheinigung, dass ich aus therapeutischen Gründen einen neuen Namen benötige, die Suche nach einem Männernamen, der auch für Mädchen akzeptiert wird, ein kurzer Kampf, weil das Standesamt einen „geschlechtsneutralen“ Vornamen zunächst nur mit geschlechtsidentifizierenden Zweitnamen eintragen wollte (hier half der Petitionsausschuss des Bundestages) und schon hatte ich einen Namen, der meinem gefühlten Geschlecht entspricht. Das ganze für eine Verwaltungsgebühr für unter 50 EUR.
    Die Genehmigung der Brust-OP ohne vorherige Hormontherapie war dann schon deutlich schwieriger und nervenaufreibender. Mit einiger Hilfe und noch mehr Ausdauer klappte es schließlich trotz zweier ablehnender Stellungnahmen des medizinischen Dienstes. Die ca. 1 cm breite, quer über die Brust verlaufende Narbe und die fehlenden Nippel finde ich am Strand/im Schwimmbad als störend. Aber mit Narbe und ohne Brüste ist immer noch besser als umgekehrt. 🙂

    Ich kann nur allen Mut machen, den Kampf zu wagen und ihren eigenen Weg zu gehen, auch wenn das häufig erst einmal schwerer und langwieriger ist.
    Mika

    Antworten

    1. ·

      Hallo Mika,

      Deine Geschichte ist sehr dramatisch und berührend. Erstaunlich, wie viele und unterschiedliche Hindernisse wir trans* immer wieder überwinden müssen. Alles Gute für den weiteren Weg,

      Nina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere