Der 3. Advent (die ungeschminkte Wahrheit) …

Hui, was für ein Wochenende. Bis gestern lag ich mit Magen-Darm-Infekt flach (ja, ich hab gefühlt mindestens 18 Stunden des Tages geschlafen) und am Abend musste meine Frau mit Kind1 ins Krankenhaus, weil er sich auf der Eisbahn den Kopf gestoßen hatte. Und ein Kind hatte kürzlich Kopfbewohner (Läuse sind um die Jahreszeit echt in Mode), es muss nochmal unter den Nissenkamm… es weihnachtet also sehr.

Normalerweise singen wir im Advent abends immer wieder, aber in diesem Jahr haben wir selbst das erst einmal geschafft. Gothseidank gibt es Deko, Kerzen und Plätzchen, sodass ein wenig Stimmung aufkommt.

Heute ist der 3. Advent. Es ist Sonntag und während die kleinen Sendung mit der Maus schauen, sitze ich am Laptop und schreibe einen Auftragstext. Ich will Euch etwas zeigen – etwas ziemlich persönliches. Normalerweise sieht mich niemand außer meiner Familie unrasiert und ohne Haarteil… Mein Mittlerer hat mich fotografiert und so kann ich mal zeigen, wir mein Kind mich sieht.

20161211_110154.jpg

Mit diesem privaten Einblick wünsche ich Euch einen schönen Adventssonntag 😉

12 Kommentare


  1. ·

    Ich weiß ja leider ganz genau, dass wir uns immer wieder einen Kopf drum machen, ob wir wieder zu sehr nach unserem Genotyp aussehen, darum mag es für dich vielleicht komisch klingen, aber ich sehe auf deinem Foto absolut keinen Mann. Dafür wäre dein Gesicht viel zu weich und du wirkst auch einfach nicht männlich. Du wirkst nur etwas müde, was nach so einem Virus ja mehr als nachvollziehbar ist.

    Antworten

    1. ·

      Ich sehe inzwischen auch immer weniger männliche Züge an mir… Und müde bin ich wirklich 🙂

      Antworten
  2. sds
    ·

    Egal ob mit oder ohne Haarteil , rasiert, geschminkt oder eben nicht… das sympathische Gesicht bleibt. Danke für dieses schöne Foto!

    Antworten

  3. ·

    Nina, auch Cis-Frauen in den mittleren Jahren haben manchmal leicht schütteres Haar 🙂
    Deinen Blog mag ich sehr und bin gespannt, was Du uns noch so aus eurem Regenbogenleben berichten wirst.

    Antworten

    1. ·

      😉 danke… das kommt ein wenig darauf an, was in meiner Regenbogenfamilie so passiert 😉

      Antworten

  4. ·

    Danke für diesen Einblick in Dein Familienleben. Jetzt naht schon der 4. Advent und ich hab noch nicht alle Geschenke. WAAAHHH *kreischendundaufdemAbsatzdrehendgeschrieben* 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere