Zum Haarprofi…

Nachdem ich meine große Angststörung dieses Jahr ja angepackt habe und erfolgreich in ihre Grenzen weisen konnte, steht heute der nächste Schritt an: ich gehe zum Friseur und frage ob es ne Möglichkeit gäbe ohne Haarteil einen vernünftigen Haarschnitt (am liebten mit Pony) zu machen… und was das ganze kosten würde…

Ich hab Schiss, bin aufgeregt und irgendwie freue ich mich trotzdem … WAAAAAAAAAAAAAH

12 Kommentare


    1. ·

      Nein. Ein entsprechendes Haarteil kostet mindestens 1300 Euro… Ist also noch sehr, sehr weit weg

      Antworten
  1. Ina
    ·

    ohhh, ich grade gehofft ein tolles foto mit megaschicker frisur zu sehen!

    Antworten

  2. ·

    Oh schade, dass der Besuch nicht erfolgreich war 🙁 Hoffe du findest eine Alternative!

    Antworten

    1. ·

      tja… ich hoffe sehr. Mein selbst gemachtes Haarteil ist leider … am Ende der Lebensdauer

      Antworten

      1. ·

        Ach wie doof 🙁
        Gibt’s Alternativmöglichkeiten die nicht so teuer sind?

        Antworten

        1. ·

          Ich überlege…. ich will (dickköpfig, wie ich bin) einfach mal ohne Haarband raus gehen können

          Antworten

          1. ·

            Na das ist doch n legitimer Wunsch.
            Beratung bei einem*einer anderen Friseur*in? Wenn du im Mai eh in Berlin bist zB? Wir haben hier ja reichlich Auswahl 😀
            Kann mir vorstellen, dass andere Friseur*innen andere Ideen haben könnten.


          2. ·

            Es gibt hier auch einige gute (bei einem davon war ich gestern)… aber es gibt nur wenige lösungen für oben rum :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere