11 Kommentare


  1. ·

    Hallo liebe Nina, ich habe ein Frage… Was bedeutet Unterjährige Einschulung? Einschulung zum Halbjahr? Aufgrund von besonderer Begabung? Ich hab da wirklich noch nichts von gehört, deswegen frage ich.
    Dein Blog gefällt mir sehr sehr gut und ich finde es super, das du so offen sprichst/schreibst. Weiter so 🙂
    LG ins Lipperland (etwas Lipper-Blut fließt auch durch meine Adern) 🙂

    Antworten

    1. ·

      Naja, es ist nicht genau zum Halbjahr. es gab mehrere Faktoren. Wir hatten aufgrund von Problemen den Kindergarten verlassen müssen… Ne lange Geschichte, die ich nicht öffentlich ausbreiten will.

      Auf jeden Fall hätte er im August ohnehin Einschulung gehabt und nachdem er die schulärztlichen Kriterien alle erfüllt hatte, hatten wir ein Vorstellungsgespräch in der Schule… nun ist er sehr neugierig, war immer schon an Zahlen und Rechnen fasziniert (ich glaube, der hat schon immer irgendwas addiert oder geteilt) und er vor einigen Monaten auch angefangen hatte, zu lesen… Die Direktorin sagte auf jeden Fall „ach, der würde ja eigentlich perfekt in ne erste Klasse passen.“ und wir sprachen über die Situation mit dem Kindergarten.

      Und dann schlug sie vor, sich darüber zu erkundigen, ob eine vorzeitige Einschulung möglich wäre… und das ging recht unkompliziert… Nachdem Schulleitung Lehrer, wir und er selbst das gut fanden, haben alle gewonnen 😉

      Antworten

  2. ·

    Wenn Du Dich nicht untenrum frei machst und den Penis so wegdrückst , warum nicht. Bin vor der OP so schwimmen gegangen . War kein Problem

    Antworten

    1. ·

      Inzwischen ist oft schon ein Problem mit Badeanzug in die Dusche im Schwimmbad zu gehen… Menschen sind komisch

      Antworten

  3. ·

    Ich finde es wunderprächtig, ein Sonderfall zu sein.
    Weil es sagt, beweist und zeigt, dass man wahrlich ein eigenes, individuelles und persönliches Ich hat.
    Und nicht einfach den ausgelatschten Pfaden anderer folgt.
    Ihr seid eine tolle Familie und könnt glücklich über das Gute sein, das Ihr euch so schwer erarbeitet habt. Das haben vermutlich jene, die Euch so gern in funktionale Kisten stecken wollen, vermutlich nicht.
    Herzliche Grüße, Luise

    Antworten

  4. ·

    Ich finde es klasse, wie ihr damit umgeht. Ich denke auch, dass mit der Zeit es immer mehr werden, die an die Öffentlichkeit gehen. Eines von 137 Kindern zwischen 13 und 17 Jahren gilt als transgender in den USA. (nach einer neuesten Statistik). Das sollte sich einmal rumsprechen. Liebe Grüße, Ann, die heute auf Deinen Blog aufmerksam gemacht wurde!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere