Müde

Ich mag meinen Blog. Ich mag die Menschen, die ich darüber kennengelernt habe. Und dennoch sitze ich derzeit immer wieder vor dem Editor, schreibe einen Absatz und dann finde ich keine Worte.

Die neue Arbeit ist toll. Anstrengend, aber richtig gut. Ein super Team, eine interessante Aufgabe und am Abend bin ich müde. Müde, weil ich viel geschafft habe. Ich hab noch keinen Rhythmus in meinem Alltag gefunden, ich bin noch nicht im Takt. Aus den Ferien raus, die Arbeit und irgendwie bleibt ein Teil immer auf der Strecke. Ich hoffe, dass ich meine Arbeit gut mache. Im Moment bin ich sehr oft unsicher – ich traue mir nichts zu. Ein Nebeneffekt der langen Arbeitslosigkeit ist, dass ich nicht mehr weiß, was meine Arbeit wert ist, was ich wert bin.

Die Themen die mich derzeit beschäftigen sind sehr weit politisch. Gegen Kinderarmut, Einsatz für Gleichstellung und aktiv gegen nationalistische und rassistische Politik aufstehen… Es kostet Kraft.

Kleine und große Projekte stehen an. Das Wohnzimmer ist neu eigerichtet, das Büro steht an, mein super alter Sessel soll neu gepolstert und überzogen werden und eigentlich will ich die Couch reparieren.

Und dann bin ich einfach müde.

Wir haben im Sommer so viel gemacht und geschafft und ich möchte darüber schreiben. Ich hab noch nicht einmal darüber geschrieben, wie toll das Planetarium war… im Mai…

Nein, es ist nichts von außen, das mich vom Schreiben abhält. In mir ist so viel im Umbruch, dass ich meine Richtung noch nicht gefunden habe. Mein Leben wurde in diesem Jahr auf den Kopf gestellt und ich taumle noch. Ich bin noch nicht zum Stillstand gekommen.

1 Kommentar


  1. ·

    Liebe Nina 🙂
    Wenn ich sage „alles hat seine Zeit“, möchte ich zumindest von meiner Seite zum Ausdruck bringen, dass es in Ordnung ist. Ich fordere sicher nicht (d)ein regelmäßiges oder häufiges Schreiben.
    Es ist sehr schön, dass es in deinem Leben und jenen deiner Familie wohl endlich auch Schönes, Gutes, Freudiges, Entwickelndes, Produktives und Unterstützendes gibt.
    Dass Dinge nach zäher Zeit wieder in gute Bewegungen kommen und eure Leben wieder mehr Qualität und Dürfen; Können gewinnen.

    Ich wünsche Euch weiterhin alles Liebe und freudige Schritte weiter.
    Dir auch mehr Sicherheit und Bestätigung im Beruf.
    Luise

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere